Herzlich Willkommen in der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Im Kalten Tale

S.Tkocz & K. Tkocz
Im Kalten Tale 13
38304 Wolfenbüttel
05331/9270234

Termine nach Vereinbarung

Elektronische Kennzeichnung

Die elektronische Kennzeichnung ist seit dem 01.07.2011 bei allen in Niedersachsen gemeldeten Hunden Pflicht. Seit dem 01.07.2013 müssen alle niedersächsichen Hunde zudem im zentralen niedersächsichen Hunderegister [Link] angemeldet werden.

Die Registrierung von Hunden und Katzen ist zudem aus verschiedenen Gründen sinnvoll.
Für Reisen ins Ausland mit Hund, Katze oder Frettchen ist der Chip seit 2011 Pflicht (als "Bestandteil" des EU-Heimtierausweises zur Identifikation des Tieres).

Ein Mikrochip ist mit einer einmaligen Zahlenkombination versehen, die Ihr Tier eindeutig zuordnen lässt.
Der Chip wird ähnlich wie beim Spritzen unter die Haut der linken Halsseite gesetzt. Hier kann er jederzeit und beliebig oft abgelesen werden. Der Vorgang ist fast schmerzlos und ohne Sedation durchführbar - im Gegensatz zur Tätowierung, die in der Regel eine Narkose erfordert.

Bei Verlust Ihres Schützlinges, kann nach Registrierung bei einem der bekannten Register (z.B Tasso [Link]) eine Rückführung erleichtert werden.
Tasso rät auch Haltern von reinen Wohungskatzen zur Implantation einse Mikrochips. In der Vergangenheit sind häufig Katzen aus Wohnungen entwischt. Diese konnten dann nicht zurückvermittelt werden, da sie in Ihrer Angst oft weit laufen und ohne Chip nicht mehr zuzuordnen sind.

Wir nutzen seit vielen Jahren den sehr gut verträglichen Backhome Biotech®-Transponder, der seit Anfang des Jahres nochmals kleiner gestaltet wurde.
Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, so sprechen Sie uns bitte an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

zurückEU-Heimtierausweis

Chiplesegerät